Sperrungen und Umleitungen

Grafik mit Sperrbezirken zum Deutschlandfest

Im folgenden Plan können Sie sich informieren, welche Straßen im Veranstaltungsgebiet gesperrt sind (rot) sowie welche frei befahrbar sind (grün). Die gelb markierten Bereiche sind nur für den Anliegerverkehr freigegeben.

Plan - Download

Anfahrbarkeit Hauptbahnhof mit Pkw

Der Hauptbahnhof ist nur von der Rückseite über die Quantiusstraße anfahrbar!

Aus Richtung Beuel über die Kennedybrücke - Bertha-von-Suttner-Platz - Oxfordstraße - Bornheimer Straße - links Viktoriabrücke - Wittelsbacher Ring - Baumschulallee - links Meckenheimer Allee - rechts Quantiusstraße.

Aus Richtung Bad Godesberg über die B 9 - Bundes­kanzlerplatz - Reuterbrücke - rechts Bonner Talweg - Baumschulallee - rechts Meckenheimer Allee - rechts Quantiusstraße.

Aus Richtung Bonn-Nord über die Viktoriabrücke - Wittelsbacher Ring - Baumschulallee - links Meckenheimer Allee - rechts Quantiusstraße.

Aus Richtung Hardtberg über Hermann-Wandersleb-Ring - Endenicher Straße - rechts Wittelsbacher Ring - Baumschulallee - links Meckenheimer Allee - rechts Quantiusstraße.

Befahrbarkeit Adenauerallee

Die Adenauerallee ist während der Veranstaltung komplett gesperrt. Lieferanten und Anwohner können eine kostenfreie Sondergenehmigung erhalten, mit der sie ausschließlich zwischen 6.00 und 11.00 Uhr das gesperrte Gebiet befahren dürfen. Wenden Sie sich hierzu bitte an verkehr.bonn2011(at)bonn.de bzw. an die Nummer 77 2318.

Während der Auf- und Abbauphase ist die Adenauerallee nur in Fahrtrichtung Süden/Bad Godesberg befahrbar. Da hierfür nur eine Fahrspur zur Verfügung steht, wird dem Durchgangsverkehr empfohlen, die Adenauerallee großräumig zu umfahren.

Befahrbarkeit B 9 - Reuterstraße

Die B 9 ist zwischen Mehlem und Autobahn A 565 über die Reuterstraße (AS Poppelsdorf) in beiden Richtungen frei befahrbar. Die Durchfahrt Adenauerallee - Belderberg ist komplett in beiden Richtungen gesperrt.

Befahrbarkeit Kaiserstraße

Die Kaiserstraße kann während der Veranstaltungszeit nur von den Anliegern und von Menschen mit Behinderung, die die Raststätte im Diakonischen Werk aufsuchen möchten, bis zum Kaiserplatz befahren werden, eine Durchfahrt zum Bahnhof ist nicht möglich.

Beginn Aufbau bzw. Abbau der Sperrungen entlang der Adenauerallee

Die Adenauerallee ist ab Dienstag, dem 27.09.11 um 06.00 Uhr in Richtung Zentrum gesperrt. In Richtung Süden steht nur eine Fahrspur zur Verfügung. Der Abbau wird sich auch auf den Dienstag, 04.10.11 erstrecken. Die Straße wird zum Beginn des Berufsverkehrs um 06.00 Uhr am Mittwoch wieder frei befahrbar sein.

Als Umleitung ist die Strecke Reuterbrücke - Reuterstraße - Bonner Talweg - Baumschulallee - Wittelsbacher Ring - Viktoriabrücke - Hochstadenring - Kaiser-Karl-Ring in beiden Richtungen ausgeschildert. Aufgrund des starken Verkehrsaufkommens auf nur einer Fahrspur wird empfohlen, den Bereich großräumig zu umfahren.

Erreichbarkeit der einzelnen Krankenhäuser

Die Kinderklinik Adenauerallee ist mit dem Auto nicht anfahrbar. Vom Bundeskanzlerplatz können über die Buschstraße - Simrockstraße - Kai­serstraße die gegenüber der Klinik liegenden Querstraßen erreicht werden. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass dort voraussichtlich kaum Parkplätze zur Verfügung stehen werden. In Notfällen sollten Sie über die 112 einen Notarzt anfordern oder andere Krankenhäuser anfahren. Das St. Petrus / St. Elisabethkrankenhaus ist über die Reuterstraße - Bonner Talweg oder über Viktoriabrücke - Wittelsbacher Ring - Baumschulallee erreichbar. Das Johanniterkrankenhaus ist von der B 9 über die Franz-Josef-Strauss-Allee/Petra-Kelly-Allee - Sträßchensweg erreichbar.

Befahrbarkeit der Brücken

Alle Rheinbrücken sind während der Veranstaltung in beiden Richtungen frei befahrbar.

· Befahrbarkeit der Autobahnen
Alle Autobahnen rund um Bonn sind frei befahrbar. Die Abfahrt auf den Potsdamer Platz an der Anschlussstelle Bonn-Zentrum wird jedoch an den 3 Tagen zwischen 12.00 - 20.00 Uhr gesperrt sein.

Befahrbarkeit der Bahnübergänge Kaiserstraße

Die Bahnübergänge können nur vom Anliegerverkehr genutzt werden. Allerdings ist mit längeren Wartezeiten zu rechnen, da die Bahn für die Veranstaltung einen verstärkten Zugverkehr durchführt. Es wird empfohlen, auf die Reuterbrücke auszuweichen

Befahrbarkeit Kurt-Schumacher-Straße/Heussallee

Die Straßen werden bereits am 30.09.2011 gesperrt. Der Anliegerverkehr kann jedoch am 30.09.11 auf die privaten Grundstücke fahren; eine Anfahrt an der Kindertagesstätte ist ebenfalls möglich. In der Veranstaltungszeit ist eine Zu- und Abfahrt nur zwischen 06.00 - 11.00 Uhr mit einer Anliefergenehmigung möglich. Wenden Sie sich hierzu bitte an verkehr.bonn2011(at)bonn.de bzw. an die Nummer 77 2318.

Fragen zum ÖPNV

Zu allen Fragen des öffentlichen Nahverkehrs wenden Sie sich bitte an die Stadt­werke Bonn im Internet unter http://www.swb-busundbahn.de/ oder telefonisch unter  01803 50 40 30 (9 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk maximal 42 Cent pro Minute) 

Radverkehr

Die Einfahrt in das Veranstaltungsgelände ist auch für den Radverkehr nicht möglich. Für den Radbesuchsverkehr werden Abstellplätze auf der Charles-de-Gaulle-Straße im Süden (600 Stück), auf der Rheinpromenade im Osten (1.100 Stück) und auf der Poppelsdorfer Allee im Westen (2.000 Stück) eingerichtet. Aus Sicherheitsgründen müssen die Radparkplätze in der Quantiusstraße, Bahnhof im Bereich Gleis 1, Poststraße und vor der Uni-Bibliothek Adenauerallee entfallen. Wegen der Sperrung der Adenauerallee wird dem Radverkehr empfohlen, ab Beginn der Aufbauarbeiten die Kaiserstraße (bahnparalleler Radweg) zu benutzen. Siehe auch: Fahrradparkplätze

Lieferverkehr

Der Lieferverkehr kann an den Veranstaltungstagen nur zwischen 6.00 und 11.00 Uhr mit einer Anliefergenehmigung abgewickelt werden. Wenden Sie sich hierzu bitte an verkehr.bonn2011(at)bonn.de bzw. an die Nummer 77 2318.

Insellagen / gesperrte Bereiche

Folgende Bereiche können während der Veranstaltung nicht angefahren werden. Wenn Sie dort wohnen und Ihr Kfz an diesem Tage benötigen, stellen Sie es bitte vorher außerhalb der genannten Gebiete ab! Besitzen Sie innerhalb des gesperrten Bereichs einen privaten Stellplatz, wenden Sie sich bitte an verkehr.bonn2011(at)bonn.de bzw. an die Nummer 77 2318.

Beachten Sie bitte den Plan über die gesperrten Straßen

 
Bonn-Zentrum / Südstadt / Gronau alle Straßen ab Bertha-von-Suttner-Platz/Berliner Freiheit ent­lang Belderberg/Am Boeselagerhof - Adenau­erallee - Bundeskanzlerplatz Rheinseitig. Weiterhin ist der City-Ring ab Bertha-von-Suttner-Platz gesperrt. Eine Umfahrt über Rathausgasse - Am Hof - Wesselstraße zum Hautbahnhof ist nicht möglich. Das Gebiet zwischen Adenauerallee und Bahn kann nur über die Buschstraße / Simrockstraße / Kaiserstraße an- und abgefahren werden. Die Kaiserstraße kann nur bis zum Kaiserplatz befahren werden, auch hier besteht keine Durchfahrt zum Hauptbahnhof. Die Uni-Tiefgarage und die Marktgarage sind aufgrund der Sperrungen ebenfalls nicht anfahrbar

Bewohnerparkplätze

Da im Veranstaltungsgebiet viele Bewohnerparkplätze wegfallen, kann dieser Personenkreis in der Zeit vom 27. September und 4. Oktober 2011 auf die angrenzenden Bewohnerparkgebiete ausweichen.

Behindertenparkplätze

Neben den im Zentrum immer vorhandenen Behindertenparkplätzen wird im nördlichen Bereich der Veranstaltungsfläche der Stiftsplatz während der Veranstaltung komplett als Behindertenparkplatz ausgeschildert. Weiterhin werden im südlichen Bereich in der Emil-Nolde-Straße zusätzliche Behindertenparkplätze eingerichtet. Siehe auch: Parken

Anfahrt Tiefgaragen

Die Garagen Markt und Universität können während der Veranstaltung nicht angefahren werden. Die Operngarage kann von der Berliner Freiheit oder von der Rheinseite (nur aus Richtung Norden) angefahren werden. Siehe auch: Parken

Alternative Verkehrsmittel

Versuchen Sie bitte, an diesem Tage nur dann mit dem Auto zu fahren, wenn Sie keine andere Möglichkeit haben. Benutzen Sie für kurze Strecken das Rad oder gehen Sie zu Fuß. Weichen Sie auf andere Möglichkeiten wie die Personenfähre Bonn-Beuel aus. Siehe auch: Anreiseinformationen