SWB Energie und Wasser

E-Mobil (© SWB Energie und Wasser)
E-Mobil (© SWB Energie und Wasser)

SWB Energie und Wasser steht für Fortschritt und Nachhaltigkeit

Vom politischen Zentrum Deutschlands zur Klimahauptstadt - an der Entwicklung Bonns zum deutschen Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit, Umwelt und Entwicklung ist SWB Energie und Wasser maßgeblich beteiligt. Bereits seit Jahren gehören die Steigerung von Energieeffizienz, der Einsatz nachwachsender Rohstoffe sowie die Reduktion von Feinstaub und CO2 zum erklärten strategischen Ziel des kommunalen Energieversorgers.

SWB Energie und Wasser ist ein starker Arbeitgeber und zugleich wesentlicher Wirtschaftsfaktor für die Region. Das Angebot des führenden Energieversorgers ist ebenso innovativ und kundenorientiert wie nachhaltig. "Wenn jemand mit neuen Produkten aufwarten kann, dann wir", betont Geschäftsführer Peter Weckenbrock die Innovationskraft der rund 500 Mitarbeiter von SWB Energie und Wasser. "Wir sind die Ersten gewesen, die hier Naturstrom und Naturgas auf den Markt gebracht haben", berichtet der Geschäftsführer. Eine Vorreiterrolle übernimmt SWB Energie und Wasser zudem im Bereich Elektromobilität, nicht zuletzt durch den eigenen Elektrofuhrpark und die ersten zwei Naturstrom-Tankstellen in Bonn. "Ökologische Mobilität ist einer der zentralen Schlüssel zu einer lebenswerten Zukunft", glaubt Weckenbrock.

Dass die Maßnahmen und Produkte für mehr Energieeffizienz gut ankommen, belegt der zweite Platz beim deutschlandweiten Stadtwerke-Award 2011. Das Thema lautete "Stadtwerke als Energieeffizienz-Dienstleister". Die Effizienz der Produkte von Bonns Energieversorger zeigt sich beim Blick auf die damit verbundene CO2-Einsparung: Während ein gewöhnlicher Vier-Personen-Haushalt in Deutschland im Jahr etwa 13,3 Tonnen CO2 verursacht, fällt der "carbon footprint" des aufgeklärten SWB Energie und Wasser-Kunden viel kleiner aus: Durch die Kombination diverser Produkte spart er 6,6 Tonnen CO2 im Jahr.

www.stadtwerke-bonn.de/energieundwasser/