Bundesamt für Wehrverwaltung (BAWV)

Vor histortischem Gemäuer mitten in der Bonner Südstadt, der Ermekeilkaserne, sind Kollegen bei der Arbeit (Foto: Michael Mandt)
Vor histortischem Gemäuer mitten in der Bonner Südstadt, der Ermekeilkaserne, sind Kollegen bei der Arbeit (Foto: Michael Mandt)

Eine das Gesicht der Stadt mitprägende Institution - und das seit fast 50 Jahren - ist das Bundesamt für Wehrverwaltung, kurz BAWV. Es wurde 1962 als Bundesoberbehörde eingerichtet. Das Amt gehört zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Verteidigung. Rund 1650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zählt das Amt weltweit, dessen Aufgaben zu einem großen Teil durch die Einsätze der Bundeswehr im Ausland bestimmt werden.

Programm:

  • In den beiden Zelten des BAWV, die sich unter dem Banner "Gesichter des Bundes" wiederfinden, können Sie sich einen generellen Überblick über die Aufgaben des Amtes verschaffen.
  • Zusätzlich werden drei Elemente herausgestellt: Da ist zunächst der Bereich Verpflegung. Was ist drin in einer Einmannpackung, die der Soldat auf Patrouille mit sich führt.. Dann der Bereich Bekleidung. Wie sorgt das Unternehmen "LH Bekleidung" dafür, dass die Soldaten die richtigen Uniformen erhalten und schließlich - auch der zivile Bereich der Bundeswehr bietet jungen Menschen eine Zukunft - eine Mitmach-Aktion der zivilen Nachwuchswerbung der Bundeswehr.

Schauen Sie rein bei uns - herzlich willkommen!