Zipfelgemeinden

Zipfelgemeinden

Originelle Kleeblatt-Kooperation: Deutschlands "Zipfelgemeinden"

Sie sind weit  voneinander entfernt – und sich doch sehr nah: Seit nunmehr zwölf Jahren währt die Partnerschaft zwischen den vier deutschen Randgemeinden mit List als nördlichstem, Oberstdorf als südlichstem, der Selfkant als westlichstem und Görlitz als dem östlichstem Ort der Republik. Mit 1800 Einwohnern ist List im übrigen der kleinste Partner im Bunde. Selfkant nahe der holländischen Grenze zählt rund 10.000 Einwohner, Oberstdorf in der Nachbarschaft zu Österreich circa 10.400 Einwohner und das am Tor zu Polen gelegene Görlitz etwa 58.000 Einwohner. 1999 hatten die vier Gemeinden ihre Partnerschaft beim "Tag der deutschen Einheit" in Wiesbaden besiegelt und waren dort unter anderem vom damaligen Bundespräsidenten Johannes Rau empfangen worden. Seitdem präsentieren sich die vier Randgemeinden alljährlich gemeinsam beim "Tag der deutschen Einheit" – in diesem Jahr am 3. Oktober in Bonn.