Der Freistaat Bayern

Neuschwanstein Brandl

Gastfreundlich und weltoffen

Bayern ist ein vielseitiges Land. Es vereint unberührte Natur und pulsierendes Leben. Wir möchten uns beim Tag der Deutschen Einheit in der Bundesstadt Bonn als gastfreundliches und weltoffenes Land präsentieren.
Die sprichwörtliche bayerische Gastfreundlichkeit kann der Besucher in einem bayerischen Festzelt genießen. Für die kulinarischen Spezialitäten sorgen die Kulmbacher Brauerei und die Frankenfarm aus dem oberfränkischen Himmelskron.

Bayern ist das beliebteste Urlaubsziel in Deutschland. Wir bieten beste Bedingungen für Erholung und haben für jeden Urlauber ein vielfältiges Angebot parat.

Als eines von vielen Beispielen gilt Oberfranken ganz im bayerischen Norden. Die eindrucksvollen, bizarren Granitformationen des Fichtelgebirges ließen schon Johann Wolfgang von Goethe zum Zeichenblock und den deutschen Poeten Jean Paul aus Bayreuth zur Feder greifen. Mit der größten Kaffeekanne der Welt weißt diese Region auf ihr großartiges Industriepotenzial hin. Eine kleine Zip-Linestrecke sorgt für Spaß für Jung und Alt.

Reizvolle Landschaften mit historischen Stätten, herrliche Wälder mit herzlich aufgeschlossenen Menschen, das alles wird Ihnen in einer gesamtbayerischen Infotheke mit Broschüren über die vielfältigen kulturellen Angebote präsentiert und erläutert.

21 Jahre nach dem Mauerfall kann sich der Besucher auch in einer Sonderausstellung des Grenzlandmuseums, über "Little Berlin", wie die Amerikaner Mödlareuth nannten, informieren.

Dieses Dorf wurde zum Symbol der deutschen Teilung. Wie in Berlin durchschnitt eine Mauer den Ort. Hier war es sogar verboten, von Ost nach West zu winken oder zu grüßen.

Mödlareuth hat eine bayerische und eine thüringische Hälfte, aber man lebt und arbeitet, tanzt und feiert zusammen. Dies gilt insbesondere für den Tag der Deutschen Einheit. Dort wird eindrucksvoll gezeigt, dass Deutschland zusammengewachsen ist.

Daneben können Sie sich an einem Sonderstand über die vielfältigen Aufgaben des Bayerischen Landtags informieren.