Prof. Dr. Hans Walter Hütter

Prof. Dr. Hans Walter Hütter (© Barbara Fromann-Czernik)
Prof. Dr. Hans Walter Hütter (© Barbara Fromann-Czernik)

Hans Walter Hütter ist seit 2007 Präsident der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland mit Sitz in Bonn und Museen in Leipzig und Berlin.

"In Bonn schlug die Geburtsstunde unserer heutigen Demokratie. Von hier aus erlangte die Bundesrepublik Deutschland zunehmend Anerkennung bei den Bürgerinnen und Bürgern sowie im Ausland. Entscheidende Weichen für die deutsche Einheit wurden hier gestellt. Mit dem Deutschlandfest zum Nationalfeiertag am 3. Oktober 2011 erinnern wir auch daran, dass Deutschland am 3. Oktober 1990 nach über 40 Jahren der Teilung wieder ein vereintes, freies und souveränes Land wurde. Im Haus der Geschichte in Bonn wird dieses historische Ereignis in seinen globalen Zusammenhängen lebendig und anschaulich. Am 23. Mai 2011 haben wir die neue Dauerausstellung 'Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945' eröffnet. Anhand einer Vielzahl eindrucksvoller Originalobjekte, Dokumente, Fotos, Ton- und Filmbeiträge können unsere Besucher die jüngste Vergangenheit unseres Landes vom Ende des Zweiten Weltkriegs über die Wiedervereinigung bis in die Gegenwart nachvollziehen - vom 1. bis 3. Oktober in diesem Jahr mit einem besonderen Programm."