Jürgen Eck

Jürgen Eck (Foto: Privat)
Jürgen Eck (Foto: Privat)

"Ich arbeite für ein sicheres Fest"

Jürgen Eck arbeitet seit 1985 bei der Bonner Berufsfeuerwehr. Er ist für die Einsatzplanung beim Deutschlandfest verantwortlich.

"Ich wohne zwar nicht direkt in Bonn, habe aber aus dem Siebengebirge einen wundervollen Blick auf das Bonner Stadtgebiet. Gerade in der jetzigen Jahreszeit entwickelt die Region und insbesondere die Stadt Bonn einen besonderen Charme, der zu Lebensfreude und Frohsinn einlädt. Sei es, wenn ich morgens mit meinem Mountainbike entlang des Rheinufers zum Dienst fahre, oder wenn ich abends im Biergarten oder einer der gemütlichen Kneipen beim Weizen sitze, genieße ich diese besondere Atmosphäre in vollen Zügen. Ich bin überzeugt davon, dass die vielen Besucher, die zum Tag der Deutschen Einheit nach Bonn kommen, diese oder ähnliche Erfahrungen machen werden. In meiner beruflichen Tätigkeit als Feuerwehrbeamter werde ich meinen Teil dazu beitragen, dass dieses Fest einen fröhlichen, unbeschwerten und sicheren Verlauf nehmen wird. Ich jedenfalls freue mich auf das Mega-Event ‚Tag der Deutschen Einheit/NRW-Tag’ in Bonn".